Forschung



Ansprechpartner:

Prodekan für Forschung
Prof. Dr. Gunther Hartmann
Direktor des Instituts für Klinische Chemie und Klinische Pharmakologie
Sprecher des Exzellenzclusters ImmunoSensation

Dekanatsreferentin
Dr. Gudrun Wandt
Medizinisches Dekanat, Haus 372, 1. OG
Sigmund-Freud-Str. 25
Telefon: 0228 / 287 - 19205
Fax:.......0228 / 287 - 19211

Patienten mit Anfragen zu Klinischen Studien und Pressemitteilungen werden gebeten, sich an die jeweilige Klinik oder Institut zu wenden oder über die Telefonzentrale (0228/287-0) oder an das Zentrum für seltene Erkrankungen.

Strukturplan der Medizinischen Fakultät 2013 - 2018 pdf


Forschungsschwerpunkte: Drei der fünf Schwerpunkte (Neurowissenschaften, Hepato-Gastroenterologie, Herz-Kreislauf-System) sind organbezogen, die Schwerpunkte Genetische Medizin und Immunologie forschen organübergreifend.


Zentrale Service-Einrichtungen/Core Facilities und besondere Einrichtungen:
DFG-Bewilligungen an die Universität Bonn 2011 bis 2013 nach Fachgebieten

Forschungsverbünde an den Schwerpunkten:

Genetische Medizin und Genetische Epidemiologie
  • BMBF NGFN+ „Affektive Störungen und Schizophrenie“, Prof. M. Nöthen
  • BMBF Netzwerk Seltene Krankheiten „CURE-Net“, Dr. Reutter
  • E-Rare „Angioedema“, Prof. S. Cichon
  • Deutsche Krebshilfe Verbundprojekt „Familiärer Darmkrebs“, Prof. P. Propping
  • W3-Schwerpunktprofessur „Genomic Bioinformatics“ (Land NRW), Prof. Lange


Neurowissenschaften



Immunologie und Infektiologie
Hepato-Gastroenterologie
Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems

Die Forschungsverbünde der Pharmakologie (BMBF Biopharma-Neuroallianz; DFG-Forschergruppen FOR 917´und FOR 2372 "G-Protein Signalkaskaden: mit neuen molekularen Sonden und Wirkstoffen zu neuen pharmakologischen Konzepten" (2016-2018) und DFG-Graduiertenkolleg GRK 1873) sind in den kardiovaskulären und neurowissenschaftlichen Schwerpunkt integriert. Auf Universitätsebene bildet die Pharmakologie zusammen mit Instituten der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät das Pharmazentrum Bonn.


Im Bereich Onkologie:

Die in der Zahnmedizin angesiedelte DFG-Klinische Forschergruppe KFO 208 unterstützt den immunologischen Schwerpunkt.


Weitere drittmittelgeförderte Verbundprojekte:


Leistungsdaten in der Forschung / Publikationen: