Patientenkolloquium 2019
Das Universitätsklinikum Bonn möchte Sie auch 2019 wieder für das Patientenkolloquium "Uni-Medizin für Sie: Mitten im Leben" herzlich einladen ... weiterlesen

KFO 208-TP05



Das Teilprojekt 5 im Rahmen der Klinischen Forschergruppe KFO 208 mit dem Titel 'Development of mathematical models and efficient algorithms to simulate the loading conditions of the periodontium in dental biomechanics: clinical and experimental validation' beschäftigt sich mit den Veränderungen der biomechanischen Eigenschaften des Parodontalligaments durch parodontale Erkrankungen. Das Projekt wird in einer Zusammenarbeit der Oralmedizinischen Technologie mit dem Institute of Computational Science der Università della Svizzera Italiana (Leitung: Prof. Dr. Rolf Krause) durchgeführt.



Gegenstand des TP 5 sind zum einen intraorale Messungen der Zahnbeweglichkeit in Abhängigkeit vom Parodontalstatus mit einem neu entwickelten Messgerät (Bild rechts oben). Zum anderen werden aber auch mathematische Modelle für die Biomechanik des Parodontalligaments (Bild rechts unten) entwickelt, mit denen die weitere Entwicklung der Schädigung vorhergesagt werden soll. Weitere Informationen findet man auf der Seite des Teilprojekts 05.








Kontakt: Prof. Dr. rer. nat. Christoph Bourauel