Patientenkolloquium 2019
Das Universitätsklinikum Bonn möchte Sie auch 2019 wieder für das Patientenkolloquium "Uni-Medizin für Sie: Mitten im Leben" herzlich einladen ... weiterlesen

Vollblutspende

  • Spendeblutvolumen: ca. ein halber Liter
  • Laborprobenvolumen: ca. 40 Milliliter
  • Entnahmestelle: Ellenbeugenvene
  • Entnahmesystem: steriles Einmalsystem mit 4 Kunststoffbeuteln
  • Spendedauer: maximal 15 Minuten
  • Ruhezeit nach Spende: 5 bis 20 Minuten, anschließend Imbisspause

Spenderinnen und Spender, die Tätigkeiten mit einer erhöhten Gefährdung für sich bzw. andere Personen ausüben (z.B. Dachdecker, Gerüstbauer, Busfahrer, Piloten) dürfen erst 12 Stunden nach der Spende diese Tätigkeiten wieder aufnehmen.

Präparate aus Ihrer Vollblutspende:

  • 1 Konzentrat mit roten Blutkörperchen (Erythrozytenkonzentrat = "Blutkonserve")
  • 1 Einheit Pasma (tiefgefroren)

Durch die Aufteilung Ihres Blutes in zwei verschiedene Präparate ist es möglich, mehr als nur einem Patienten mit Ihrer Spende gezielt zu helfen.

Schritte zur Präparateherstellung aus Vollblut:

  • Zentrifugation zur Trennung der roten und weißen Blutzellen vom Plasma
  • Separation zur Ableitung des Plasmas und des Konzentrates der roten Blutkörperchen (Erythrozytenkonzentrat) in getrennte Beutel
  • Filtration zum Entfernen weißer Blutkörperchen aus dem Erythrozytenkonzentrat


Lagerung und Haltbarkeit der Präparate:

  • Erythrozytenkonzentrat erschütterungsfrei bei 4° C maximal 42 Tage
  • Gefrorenes Plasma bei weniger als minus 30° C maximal 2 Jahre


Verwendung der Präparate:

  • Das Erythrozytenkonzentrat (sogenannte Blutkonserve) enthält die roten Blutkörperchen, die Sauerstoff von der Lunge in alle Organe des Körpers transportieren und somit die "innere Atmung" sicherstellen.
  • Frischplasma enthält neben verschiedenen Eiweißen insbesondere auch gerinnungsaktive Eiweiße, so genannte Gerinnungsfaktoren. Diese Faktoren müssen in ausreichender Menge im Blut vorhanden sein, um Blutungen wirksam verhindern beziehungsweise stoppen zu können.