Patientenkolloquium 2019
Das Universitätsklinikum Bonn möchte Sie auch 2019 wieder für das Patientenkolloquium "Uni-Medizin für Sie: Mitten im Leben" herzlich einladen ... weiterlesen

Über Uns

Foto: Johann F. Saba/Medienzentrum/UKB
Die Poliklinik für Kieferorthopädie deckt die komplette Lehre, Forschung und Krankenversorgung im Bereich der Kieferorthopädie ab und ermöglicht zugleich als Weiterbildungsstätte der Zahnärztekammer Nordrhein den Erwerb des „Fachzahnarztes für Kieferorthopädie“.

Die Klinik bietet das gesamte Spektrum der kieferorthopädischen Behandlung an, wobei jeweils den individuellen funktionellen und ästhetischen Ansprüchen der Patienten Rechnung getragen wird. Ausgeprägte skelettale Anomalien, präprothetische Behandlungsmaßnahmen sowie die Korrektur von Zahnfehlstellungen aufgrund von Parodontalerkrankungen werden in Zusammenarbeit mit den anderen Disziplinen des Zentrums versorgt. Unsere Fachärzte gewährleisten außerdem die prächirurgische kieferorthopädische Erstversorgung von Säuglingen mit Lippen-Kiefer-Gaumen-Spalten und besonderen Syndromen wie dem Goldenhar- oder Pierre-Robin-Syndrom.

Zu den Forschungsschwerpunkten zählen die oralbiologische Grundlagen- und Materialforschung sowie die Ursachen und Folgen erblicher Fehlbildungen wie Lippen-Kiefer-Gaumen-Spalten. Darüber hinaus sind wissenschaftliche Mitarbeiter der Kieferorthopädie in der DFG geförderten Klinischen Forschergruppe 208 eingebunden und gehen den Ursachen und Folgen von Parodontopathien in einem interdisziplinären Konzept auf den Grund.


Pressemitteilung vom 15.07.2010 über die Lippen-, Kiefer-, Gaumenspaltenbehandlung